Unser Elferrat plant und organisiert unsere Veranstaltungen und vertritt den Verein nach außen.

Sascha Stegmeyer

Präsident

 

"Mein Name ist Sascha Stegmeyer. Zum KGR bin ich durch meine heutige Frau und unsere "Zasterverwalterin" Tamy gekommen.
Ich bin seit 3 Jahren aktives Mitglied beim Rosenmontag. Davor habe ich einige Jahre im Hintergrund beim Auf- und Abbau unserer
Veranstaltungen und Festen aktiv mitgeholfen. Nach einem Jahr als Komiteemitglied wurde ich gefragt, ob ich es mir vorstellen
könnte Präsident der KGR zu werden.Nach langen Überlegungen lies ich mich schließlich zur Wahl aufstellen.
Seit dem sind 2 Jahre vergangen und ich hatte Zeit, den Verein und die Mitglieder richtig kennen, schätzen und lieben zu lernen."

 

praesident@kg-rosenmontag.de

Thomas Moosbauer

Vizepräsident

 

"Mein Name ist Thomas Moosbauer. Zunächst hatte ich mit dem Fasching nichts am „Hut“. Das hat sich durch die Tanzaktivität meiner Töchter schnell geändert, als diese bei der KGR zu Tanzen begonnen haben. Zunächst noch als Fahrdienst zu den einzelnen Veranstaltungen, 

dann die Frage, ob ich nicht mehr machen möchte und damit verbunden die Ernennung zum Elferrat der Gesellschaft. Aufgrund meiner Tätigkeit in der Jugendarbeit in Feuerbach habe ich dann die Aufgabe als Gardechef übernommen. Diese Jahre waren sehr spannend und haben viel Spaß gemacht. Nach einigen Jahren habe ich dann diese Tätigkeit abgegeben und freu mich sehr darüber, dass ehemalige Kinder heute als Trainerinnen und auch im Komitee wieder zu finden sind. Mein Aufgabenfeld hat sich dann in den Bereich der LWK-Jugend erweitert. Dort bin ich 

aktiv am Geschehen beteiligt und halte unter anderem Vorträge zu den verschiedensten Themen der Jugendarbeit. Ein neues Aufgabengebiet ist das Schreiben von Texten für die eigenen Veranstaltungen. Als Ziel gilt für mich das 100 Jährige Jubiläum der Gesellschaft Rosenmontag."

 

vizepraesident@kg-rosenmontag.de

Tina Sailer

Vize-Präsidentin

 

"Seid gegrüßt, mein Name ist Christina Sailer, besser bekannt als Tina. Meinen Beitritt 2001 beim KGR habe ich hauptsächlich meiner Tochter Mareike zu verdanken. Ich agierte zunächst einfach als Mutter, als dann 2007 eine Kinderprinzessin inthronisiert werden sollte, wurde dringend eine Frau als Prinzesssinnenbetreuerin gesucht. Das damalige Präsidium trat auf mich zu und ja so wurde ich 2007 erste Frau im Komitee. 2012 wechselte ich den schwarzen Kittel in einen Roten! Unser Ornat trage ich mit Stolz! Im Jahr 2014 wurde ich ins Präsidium gewählt und bin seitdem Vizepräsidentin der KG Rosenmontag. Mein großes Ziel ist das Prunkfest zum 100 jährigen Jubiläum der KG Rosenmontag – welches ich noch feiern und ggf. moderieren möchte. Bis dahin freue ich mich zusammen mit allen Mitgliedern noch vieles zu bewegen, ausgelassen zu feiern, noch neue Freunde kennenzulernen, Spaß zu haben und auf wenig Streitereien."

 

vizepraesidentin@kg-rosenmontag.de

Tamara Stegmeyer

Schatzmeisterin

 

"Hallo zusammen, mein Name ist Tamara Stegmeyer, besser bekannt als Tamy. Meine Chronik zu Papier zu bekommen ist gar nicht so einfach.Ich habe im zarten Alter von 9 Jahren meine ersten Tanzversuche in derdamaligen Kindergarde gestartet. Seit dem hab ich sämtliche Garden und Funktionen durchlaufen. Unteranderem war ich. Trainerin der Roten Fünkchen, Betreuerin und Gardechefin der Roten Funken, Komiteemitglied und Schriftführerin. Nun bin ich seit fast 2 Jahren Schatzmeisterin und verwalte den "Zaster" im Verein. Zusätzlich unterstütze ich meinen Mann und "Boss" wo ich kann."

 

schatzmeisterin@kg-rosenmontag.de

Chris Muffler

Protokoller

 

"Mein Name ist Christoph Muffler, ich bin seit 2005 Mitglied bei der KG Rosenmontag. Meine erste Aufgabe war die Leitung der Technik. Später übernahm ich zusätzlich auch das Amt den Gardechefs der Roten Funken und der Kindergarde. Erst gab ich die Kindergarde ab um mich mehr den Roten Funken widmen zu können nach 6 Jahren beendete ich meine Amtszeit als Gardechef und konzentrierte mich wieder auf Musik und Technik bei den Veranstaltungen. Seit 2 Jahren bin ich nun als Schriftführer im Präsidium. Ich freue mich auf die kommenden Jahre bei der KG Rosenmontag und bin sehr froh, dass wir wieder zu einer GROSSEN FAMILIE geworden sind in der jeder für jeden da ist und unsere Veranstaltungen so gut laufen. Für die Zukunft wünsche ich uns dass es genauso weiter geht, mit vollen Sälen, motivierten Aktiven und dem Gefühl im genialsten Verein in Stuttgart zu sein."

 

schriftfuehrer@kg-rosenmontag.de

Werner Kraus

 

"Mein Name ist Werner Kraus. Ich bin seit 1999 Mitglied bei der KG-Rosenmontag. In dieser Zeit hatte ich folgende Funktionen. Zu Beginn von 1999 bis 2010 war ich zuständig für die Mitgliederbetreuung und zudem stellvertretender Schatzmeister bis 2012. Im Jahre 2005 kam die Geschäftsstelle dazu, die dann bis 2015 bei mir angesiedelt war. Von 2006 bis 2009 und 2012 bis 2014 war ich Vizepräsident. Nach meinem Rücktritt aus dem Präsidium bin ich gerne noch mit viel Spaß an der Freud als Elferrat dabei. Ich wünsche mir, dass der gute Zusammenhalt weiterhin bestehen bleibt und es mit dem Rosenmontag in Zukunft immer nur vorwärts geht. So können wir uns heute schon freuen in wenigen Jahren das 100 jährige Jubiläum ausgiebig zu feiern."

Ralf Nallinger

 

"Hallo zusammen ich bin Ralf Nallinger, besser bekannt als  „Nalle“. Ich kam im Jahr 1999 als Vater zur KG Rosenmontag. Von Anfang an versuchte ich zu unterstützen jedoch eher im Hintergrund ohne Amt. Im Jahre 2008 bin ich dann dem Komitee beigetreten und seit 2013 trage ich einen roten Kittel. Ich unterstütze Chris vor allem bei der Technik und helfe auch sonst wo ich kann. Ich habe immer viel Spaß und finde wir haben ein tolles Team. Mein Ziel ist es das 100 jährige Vereinsbestehen zu organisieren zu feiern --  und dann geht's weiter!"

Manfred Salzmann

 

"Nachdem ich mehrere Jahre meinen Vater, zum Aufbau der Deko für Veranstaltungen und Aufbau des Umzugswagens begleitet habe und alle Veranstaltungen besuchte, habe ich im November 1969 einen Mitgliedsantrag gestellt. Offiziell wurde ich ab dem Jahr 1970 als Mitglied geführt. In diesen Jahren hatte die KGR noch einen Arbeitskreis, der für den Aufbau des Bühnenbildes zuständig war. Heute nennt man diese Mitglieder Komitee. Der Präsident Wolfgang Schüfer hat mich öfters gefragt, ob ich nicht in den Elferrat kommen möchte. Ab dem Jahr 1982 wurde ich im Komitee aufgenommen. Die Funktion des Stellvertreter des Schatzmeisters und zuständig für die Mitgliederbetreuung wurde ich 1983 in den Elferrat berufen. Nachdem unser Schatzmeister Burkhardt Sperber 1996 aus dem karnevalistischen Betrieb ausgeschieden ist, wurde ich sein Nachfolger als Schatzmeister. Im Jahr 2013 habe ich mich als aktives Mitglied des Präsidiums der KGR zurück gezogen. Ich war auch lange Zeit der KGR Vertreter im Festkomitee Stuttgarter Karneval und beim Waldfestverein."

Jürgen Stegmaier

Ordensmeister

 

"Mein Name ist Jürgen Stegmaier, komme aus Leinfelden-Echterdingen wo ich 1974 im Alter von 7 Jahren meine Laufbahn im Karneval begann. In dieser Zeit bis 1994 begleitete ich verschiedene Posten Spielmannszug, Gardechef und Vizepräsident. Während dieser Zeit hätte ich schon sehr viel Kontakt zum Rosenmontag. Nach einem Jahr Pause trat ich 1995 dem Rosemontag als Komitee bei, nach der Bewährungszeit 1996 wurde ich vom Vorstand zum Elferrat ernannt mit der Aufgabe Ordensmeister, die ich bis heute noch begleite. Als dann der große Umbruch bei der KGR anfing und eine Erfolgreiche Mannschaft nach über 25 Jahren aufhörte durfte ich als einer der 2 Vizepräsidenten,  dem neuen Präsidium 6 Jahre lang angehören und die neue Wege der Gesellschaft mitgestalten. Die Stärke des Rosenmontag war schon immer sich wie in einer Familie zu fühlen, es gibt immer Höhen und Tiefen aber nach 42 Jahren Karneval freue ich mich schon jetzt auf das 100 Jährige bestehen des Rosenmontags im Jahr 2022."

Beate Trauth

 

"Mein Name ist Beate Trauth ich bin seit 1987  beim  KGR und somit schon ein „alter Hase“. Alles begann als Mutter /Chauffeur. Im Laufe der Zeit war ich schon für einiges zuständig. Angefangen mit dem Clubraum (Alderstr.) den ich 10 Jahre lang gehütet habe. Später war ich zusammen mit Gaby Liebl Betreuerin der Roten Fünkchen und das 18 Jahre lang.

Heute bin ich im Elferrat und verantwortlich für die Küche bei unseren Veranstaltungen. Für mich bedeutet der Rosenmontag seit fast 30 Jahren Freude. Der Zusammenhalt hat leider etwas nachgelassen und manchmal bin ich auch traurig deswegen.

Ich wünsche mir für die Zukunft noch mehr Einheit und noch mehr Bereitschaft von den Elferräten und auch von den Eltern. Wenn alle zu dem Verein stehen, helfen oder einfach dabei sind wird es für alle noch schöner."

Instagram
Druckversion Druckversion | Sitemap
Karnevalgesellschaft Rosenmontag Stuttgart 1922 e.V.